Herzlich willkommen!
  sitemap  |  impressum  |  login  
Freizeiten
Kinder-/Jugendangebote
Förderprojekte
Gemeinde-Kreise
Oekumene




Oekumenekreis Eppelheim

»Informationen zum Kreis, Programm, Ansprechpartner«

Der Kreis besteht seit 2003 und trifft sich in regelmäßigen Abständen. Das Ziel ist, die Oekumene wachsen zu lassen, den Weg weiter aufeinander zuzugehen, neue Wege zu beschreiten und wenn möglich auch Hilfen im ganz alltäglichen oekumenischen Leben zu erarbeiten.

Bisher haben die Mitglieder des Kreises die Rahmenbedingungen für die oekumenische Zusammenarbeit der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden von Eppelheim erarbeitet und mit der feierlichen Unterzeichnung der Oekumenischen Partnerschaftsvereinbarung am Pfingstmontag 2006 abgeschlossen.

Unter dem Motto: „Man hat nur Angst vor dem, was man nicht kennt“ haben wir eine Vortragsreihe über die verschiedenen christlichen Religionsgemeinschaften in unserem Umkreis veranstaltet ("Oekumene vor Ort"), die in zwei Abenden zu besonderen Aspekten von „Evangelisch – Katholisch“ gipfelte.

Wir haben verschiedene Aktionen bei den großen Kirchenfesten durchgeführt, wie zum Beispiel ein Quizspiel zum Thema "Evangelisch - Katholisch". Wir gestalten seit mehreren Jahren einen Termin des lebendigen Adventskalenders in Eppelheim.

Viele „ kleinere“ Aktivitäten haben uns in dieser Zeit begleitet und vieles möchten wir noch umsetzen und bewegen. Daher wären wir froh, neue Mitglieder, Mitstreiter und Mitbeweger zu haben in diesem sehr fröhlichen und freundlichen Kreis der Oekumeniker.

Wir treffen uns immer im evangelischen Gemeindehaus im blauen Salon um 20:15 Uhr.


Kontakt: Wolfgang Blaich und Hellmut Vogeler


Die nächsten Termine

Termin der nächsten Sitzung:
Die nächste Sitzung soll am Donnerstag, dem 31. Januar 2019, 20.15 Uhr im evangelischen Gemeindehaus stattfinden. Falls dieser Termin Herrn Haas (Neuapostolische Gemeinde in Heidelberg-Wieblingen) nicht paßt, wird ihm Donnerstag, der 21. Februar 2019 angeboten


Sitzungsprotokolle

Die Protokolle vergangener Jahre befinden sich im jeweiligen Jahresarchiv.

Sitzungsprotokolle des Ökumenischen Arbeitskreises

Protokoll der 92. Sitzung des Ökumenischen Arbeitskreises Eppelheim am 29. November 2018


Anwesend: W. Blaich, C. Blázquez, P. Fagherazzi, L. Pfaff, H. Vogeler


1. Ausscheiden von Mitgliedern
Das Ehepaar Dr. Dahlhaus hat mitgeteilt, daß es wegen anderweitiger Belastung nicht mehr an den Sitzungen des Ökumenischen Arbeitskreises teilnehmen möchte. Dies wird mit Bedauern zur Kenntnis genommen.

2. ACK Heidelberg und Neuapostolische Gemeinde
Die Neuapostolische Gemeinde in Heidelberg-Wieblingen hat bei der Heidelberger ACK Gaststatus erhalten. Sie sucht auch den Kontakt mit Eppelheim. Als ihr Vertreter hat Herr Haas bereits die beiden evangelischen Pfarrer hier besucht und im Mai auch ein erstes Gespräch mit dem Ökumenischen Arbeitskreis (Herrn Pfaff und Herrn Dr. Dahlhaus) geführt. Es wird beschlossen, Herrn Haas zum nächsten Treffen des Arbeitskreises einzuladen. Herr Pfaff wird bei Herrn Haas anfragen.

3. Lebendiger Adventskalender
An dem für den ÖkA vorgesehenen Abend (20.12.) wollen Frau Pfaff, Frau Kratzke und Frau Blázquez zur Begleitung der Lieder flöten. Als Lieder werden vorgesehen: Maria durch ein Dornwald ging, O Heiland, reiß den Himmel auf, Macht hoch die Tür, Wie soll ich dich empfangen, Es kommt ein Schiff geladen. Herr Pfaff bereitet ein Liedblatt und Gebete vor. Jeder soll Tassen und Teelichter sowie nach eigener Wahl Tee, Glühwein, Gebäck mitbringen. Herr Vogeler wird eine Geschichte zum Vorlesen aussuchen.

Die nächste Sitzung soll am Donnerstag, dem 31. Januar 2019, 20.15 Uhr im evangelischen Gemeindehaus stattfinden. Falls dieser Termin Herrn Haas nicht paßt, wird ihm Donnerstag, der 21. Februar 2019 angeboten.

Eppelheim, den 16.12.2018 Hellmut Vogeler

Protokoll der 91. Sitzung des Ökumenischen Arbeitskreises Eppelheim am 11. Oktober 2018

Anwesend: W. Blaich, C. Blázquez (bis 21.15 Uhr), J. Dahlhaus (ab 20.45 Uhr), P. Fagherazzi, L. Pfaff, H. Vogeler, als Gast J. Hassfeld.

1. Beteiligung am Lebendigen Adventskalender 2018
Der ökumenische Arbeitskreis wird sich wieder am Lebendigen Adventskalender beteiligen. Er lädt ein zum Donnerstag, 20. Dezember 2018, um 18.00 Uhr in die St.Josephskirche.

2. Ökumenischer Gottesdienst zur Kerwe
Herr Fagherazzi gibt zu bedenken, ob nicht ein ökumenischer Gottesdienst zur jährlichen Eppelheimer Kerwe gehalten werden könnte. Dagegen spricht, daß je nach Kalender der Kerwesonntag mit dem Erntedankfest zusammenfällt und daß ein Kirchweihfest an sich am Termin der Kirchenweihe der jeweiligen Kirche hängt. Der Zusammenhang der hiesigen Kerwe mit dem Termin der Kirchenweihe wird wohl nicht mehr gesehen.

Ab 2019 ist allerdings geplant, zum Eppelheimer Stadtfest im Sommer einen ökumenischen Gottesdienst zu veranstalten.

3. Ökumenische Gestaltung des Friedensgebets zur Friedensdekade (11.-21.11.)
Frau Bayer von der evangelischen Kirchengemeinde hat vorgeschlagen, das diesjährige Friedensgebet gemeinsam mit der katholischen Gemeinde zu abzuhalten. Der Vorschlag wird positiv aufgenommen. Ohnehin spricht die EKD offiziell von der „Ökumenischen FriedensDekade“. Die nächste „Atempause“ widmet sich demselben Thema. Der evangelische Vorbereitungskreis wir sich am Montag, 15. 10., treffen. Da gleichzeitig das katholische Gemeindeteam eine Besprechung hat, wird Herr Pfaff dort zu Beginn den Vorschlag unterbreiten und zum Mitmachen einladen. Z.B. könnte das Friedensgebet abwechselnd in der Pauluskirche und in St. Joseph stattfinden. Bis jetzt sind in der Woche ab 12. November Friedensgebete am Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag und Samstag geplant.

4. 40 Jahre ACK (Bericht)
Herr Blaich hat an der Jubiläumsveranstaltung teilgenommen und berichtet vom Festvortrag von Albrecht Haizmann. Herr Blaich zitiert daraus den Kernsatz „Die Zukunft der Kirchen ist ökumenisch oder es gibt keine Zukunft“ und zieht aus dem Gehörten besonders die Folgerung, daß wir uns unbedingt um Nachwuchs für die ökumenische Arbeit (im Großen und im Kleinen bei uns in Eppelheim) bemühen und den Blick über den Tellerrand hinaus richten sollten.
Der Bericht aus der RNZ wird dem Protokoll im Anhang beigegeben oder kann mit dem folgenden link https://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-Oekumene-wie-waere-es-mit-einem-rat-der-christen-_arid,388044.html eingesehen werden.

Das nächste Treffen des Ökumenischen Arbeitskreises soll am Donnerstag, dem 29.November 2018 um 20.15 Uhr im evangelischen Gemeindehaus stattfinden und u.a. der Vorbereitung des Lebendigen Adventskalenders dienen.

Eppelheim, den 13. 10. 2018 Hellmut Vogeler

Protokoll der 90. Sitzung des Ökumenischen Arbeitskreises Eppelheim am 18. Juli 2018

Anwesend: W. Blaich, C. Blázquez, E. Dahlhaus, J. Dahlhaus, P. Fagherazzi, L. Pfaff, H. Vogeler

1. Ankündigung ökumenischer Veranstaltungen in den „Eppelheimer Nachrichten“
Das Thema wird erneut diskutiert, weil gegen die beim letzten Treffen vorgeschlagene Lösung (Schaffung einer neuen Rubrik „Ökumenische Veranstaltungen“ in den Eppelheimer Nachrichten) sowohl auf Seiten der Eppelheimer Nachrichten als auch auf Seiten der evangelischen Kirchengemeinde Bedenken bestehen. Nach eingehender Diskussion über die Frage, welche Inhalte eine solche Rubrik bieten sollte, wird beschlossen, ökumenische Veranstaltungen in den Eppelheimer Nachrichten in Zukunft doppelt anzukündigen, d.h. sowohl bei den Veranstaltungen der katholischen als auch bei denen der evangelischen Kirche. Herr Vogeler übernimmt es, jeweils spätestens am Mittwoch vor der betreffenden Ausgabe den beiden Pfarrämtern entsprechende Termine mitzuteilen, damit diese sie in die Terminankündigungen ihrer Rubrik einfügen können.

2. Kommunikation zwischen den Kirchengemeinden über Planungen
Es besteht der Wunsch, diese Kommunikation zu verbessern. Es wird festgestellt, daß mehr Absprachen zwischen dem katholischen Gemeindeteam und dem evangelischen Kirchengemeinderat notwendig sind. Herr Pfaff berichtet in diesem Zusammenhang von dem Treffen, das zwischen diesen beiden Gremien stattgefunden hat. Es wurde dort als wichtig angesehen, mehr auf das Gemeinsame zu achten, mehr Aktionen von vorn herein gemeinsam zu planen. Ein neues Treffen der beiden Gremien soll im Frühjahr 2019 stattfinden.



Das nächste Treffen des Ökumenischen Arbeitskreises soll am Donnerstag, dem 11. Oktober 2018 um 20.15 Uhr im evangelischen Gemeindehaus stattfinden.


Eppelheim, den 28. 7.2018 Hellmut Vogeler

 
Anmerkung: Die für den 23.5.2018 vorgesehene Sitzung konnte aus unvorhergesehenen Gründen nicht wie geplant durchgeführt werden. Es gab einen Austausch zwischen Herrn Pfaff und einem Vertreter der Neuapostolischen Gemeinde in Wieblingen.

Protokoll der 89. Sitzung des Ökumenischen Arbeitskreises Eppelheim am 15. März 2018

Anwesend: W. Blaich, J. Dahlhaus, L. Pfaff, H. Vogeler

1. Ankündigung ökumenischer Veranstaltungen in den „Eppelheimer Nachrichten“
Da es außer den Treffen des Ökumenischen Arbeitskreises regelmäßig noch andere ökumenische Veranstaltungen gibt, wird eine eigene Rubrik dafür unbedingt für notwendig gehalten. Herr Blaich wird beauftragt, in diesem Sinne an die Pfarrer beider Kirchengemeinden zu schreiben und sie zu bitten, unseren Wunsch im Rathaus vorzubringen. Dabei soll auch die Unterstützung von Frau Rebmann gesucht werden.

2. Beteiligung am Himmelfahrtsgottesdienst (Feldkreuzandacht)
Die Durchführung liegt in diesem Jahr bei der evangelischen Gemeinde (Pfr. Schilling). Der ökumenische Arbeitskreis möchte sich beteiligen und bittet Frau Dahlhaus und Herrn Pfaff, die Fürbitten zu übernehmen.

3. Bazar: Kaffeestand
Die Kaffeemaschine besorgt Herr Pfaff, die Tassen Frau Klett. Um auch Espresso corretto anbieten zu können, soll eine Flasche Grappa besorgt werden, dazu italienisches Gebäck (Pfaff/Blaich). Die Standbesetzung während der Öffnungszeiten soll beim nächsten Treffen geklärt werden.

4. Treffen des kath. Gemeindeteams mit dem ev. Kirchengemeinderat
Für den 20. Juni hat das katholische Gemeindeteam zu einem solchen Treffen eingeladen. Es werden noch Themenvorschläge gesucht für einen inhaltlichen Austausch über die Ökumene in Eppelheim. Der Arbeitskreis schlägt folgende Themen vor:
• Ökumenische Rubrik in den „Eppelheimer Nachrichten“
• Gemeinsame Gestaltung der Osternacht
• Ausweitung der ökumenischen Aktivitäten allgemein
• Mehr gemeinsame gottesdienstliche Veranstaltungen -? Z.B. Durchführung der Abendmusiken in der Passions- und Adventszeit an wechselnden Orten, d.h. nicht nur in der Pauluskirche, sondern auch in der Josephskirche.

Das nächste Treffen soll am Mittwoch, dem 23. Mai 2018, um 20.15 Uhr im evangelischen Gemeindehaus stattfinden.

Eppelheim, den 28.3.2018 Hellmut Vogeler

Protokoll der 88. Sitzung des Ökumenischen Arbeitskreises Eppelheim am 1. Februar 2018

Anwesend: W. Blaich, L. Pfaff, H. Vogeler

1. Bericht aus der ACK Heidelberg

Herr Blaich berichtet von der letzten Sitzung der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Heidelberg.
• Der Freundeskreis der ACK Heidelberg hat Anfang Oktober einen Besuch in Cambridge gemacht.
• Die Neuapostolische Gemeinde in Wieblingen hat Gaststatus bei der ACK Heidelberg. Sie bittet, in den Verteiler unseres Ökumenischen Arbeitskreises aufgenommen zu werden.
• Die ACK will sich mit Problemen des Anti-Ziganismus beschäftigen. Deshalb wird der Leiter der universitären Forschungsstelle Anti-Ziganismus zu einem Vortrag eingeladen , alternativ wird ein Besuch der Forschungsstelle erwogen.
• Die Mosaik-Gemeinde Heidelberg, eine Freie Evangelische Gemeinde (Personalgemeinde), möchte Mitglied in der ACK Heidelberg werden. Der Antrag wird geprüft.

2. Bekanntmachung unserer Termine

Herr Blaich hat festgestellt, daß die Termine ökumenischer Veranstaltungen in Eppelheim auf katholischer Seite oft nicht zur Kenntnis genommen werden, weil sie in den Eppelheimer Nachrichten unter der Rubrik "Evangelische Kirche" erscheinen. Es wird vorgeschlagen, zusätzlich zu den Rubriken für die einzelnen Kirchengemeinden eine eigene Rubrik "Ökumenische Veranstaltungen" (o.ä.) einzurichten. Dies müßte mit den Eppelheimer Nachrichten vereinbart werden. Herr Blaich wird sich bemühen, solche Termine in Zukunft frühzeitig für die Eppelheimer Nachrichten zu melden.

3. Jahresplanung

Herr Bleich schlägt vor, in Zukunft eine Jahresplanung für die Termine des Ökumen. Arbeitskreises vorzunehmen. Darüber soll in der nächsten Sitzung gesprochen werden.

Termin der nächsten Sitzung: Donnerstag, der 15. März 2018, 20.15 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus.

Eppelheim, den 23.2.2018 Hellmut Vogeler