Herzlich willkommen!
  sitemap  |  impressum  |  login  
Freizeiten
Kinder-/Jugendangebote
Förderprojekte
Gemeinde-Kreise
Oekumene




Aus dem Leben der Gemeinde

»Gruppen - Kreise - Aktivitäten - Fragen - Antworten«

Gemeinde-Leben

Fragen und Antworten
aus dem kirchlichen Alltag.


In diesen Tagen widmen wir uns den Fragen zum Thema:

Kirchenmitglied und Trauung

Wir sind beide nicht in der Kirche. Können wir trotzdem kirchlich heiraten?
Nein.

Ich bin in der Kirche, mein Partner nicht. Können wir kirchlich heiraten?
Das ist unter Umständen möglich. Die evangelische Kirche sieht für Paare mit einem christlichen und einem nichtchristlichen Partner den sogenannten "Gottesdienst anlässlich einer Eheschließung" vor.
Der größte Unterschied zur kirchlichen Trauung ist das Fehlen der Traufragen. Gebete und Segnung können nach Absprache mit Ihrem Pfarrer Ihrer Situation entsprechend angepasst werden. In seelsorgerlich begründeten Fällen kann ein Pfarrer auch eine kirchliche Trauung zulassen.
Die katholische Kirche erlaubt unter Bedingungen eine kirchliche Trauung mit einem nichtkirchlichen Partner. Sollte der nichtkirchliche Partner jedoch die Ausübung des Glaubens seines Ehepartners nicht zulassen, oder die Inhalte einer christliche Ehe ablehnen, kann die kirchliche Trauung verweigert werden.

Mein Partner gehört einer anderen Glaubensgemeinschaft an. Können wir kirchlich heiraten?
Wenn ihr Partner einer Glaubensgemeinschaft angehört mit der Ihre Kirche zusammenarbeitet, ist dies nach Absprache mit ihrem Pfarrer möglich. Die evangelische Kirche sieht für Paare mit einem christlichen und einem nichtchristlichen Partner den sogenannten "Gottesdienst anlässlich einer Eheschließung" vor. Der größte Unterschied zur kirchlichen Trauung ist das Fehlen der Traufragen. Gebete und Segnung können nach Absprache mit Ihrem Pfarrer Ihrer Situation entsprechend angepasst werden. In seelsorgerlich begründeten Fällen kann ein Pfarrer auch eine kirchliche Trauung zulassen.
Die katholische Kirche erlaubt unter Bedingungen eine kirchliche Trauung mit einem nichtchristlichen Partner. Trauungen mit Partnern einer Glaubensgemeinschaft die dem christlichen Ehepartner das Ausüben seines Glaubens verwehrt, oder deren Inhalte gegen Grundsätze einer christlichen Ehe verstoßen, werden in der Regel abgelehnt.

Weiteres zur Trauung >>>


Die Bezeichnung Pfarrer steht im Text stellvertretend auch für die Bezeichnung von Pfarrerin, Pastor, Pastorin oder Priester. Die "Fragen und Antworten" werden mit freundlicher Unterstützung von Christian Tsalos (Copyright), Pfarrer in Albstadt, geliefert.



Senden Sie bitte eine Mail an das Sekretariat des Gemeindebüros, wenn ein Beitrag von Ihnen veröffentlicht werden sollte.

Weitere Inhalte:

Freizeiten Kinder- und Jugendangebote
  • Kindergruppen und Kreise
    Überblick über unser Angebot für Kinder
    Kontakt für alle Gruppen über das Pfarramt, Tel: 06221-76 00 27
  • PICCO-PAULI
    Die "PICCO-PAULI" in der Ev. Kirchengemeinde Eppelheim
Förderprojekte
  • Eine-Welt-Kreis
    Kaffee in der Kirche – oder: Was steckt eigentlich hinter "EINE -WELT-Waren, Fairer Handel & Co"
Gemeinde-Kreise
  • Seniorenclub
    Seniorentreff mit Kaffee, Kuchen und Gymnastik; Ansprechpartner
Aus dem ökumenischen Arbeitskreis

 


Fragen<br>zur Taufe
Fragen
zur Taufe
[Mehr]