Herzlich willkommen!
  sitemap  |  impressum  |  login  
Das ist uns wichtig
Nachrichten
Vorschau
Oekumene
Der Online-Tipp




Leitbild der evangelischen Kirchengemeinde Eppelheim


Was ist ein Leitbild?

Das Leitbild einer Kirchengemeinde ist eine richtungsweisende Orientierung aufgrund biblischer Texte. Es ist die Grundlage für das Planen, Entscheiden und Handeln unserer Kirchengemeinde. Das Leitbild beschreibt den „Geist“ des Gemeindelebens, also die Arbeitsweise und die Ausrichtung für ein gutes Miteinander in einer christlichen Grundhaltung. Unser Leitbild ist dabei der Rahmen, in dem sich das Gemeindeleben, auch unter sich immer wieder verändernden Gegebenheiten, entwickelt und entfaltet.

Biblische Grundlagen für unser Leitbild sind Texte des Apostel Paulus im ersten Korintherbrief, Kapitel 12 und im Römerbrief, Kapitel 12 (vgl. auch Epheserbrief, Kapitel 4).

Paulus verwendet in seinen Schriften mehrfach das Bild vom Zusammenwirken der unterschiedlichen Glieder eines Körpers zu einem funktionierenden Ganzen.


Unser Leitbild

       Unsere Kirchengemeinde ist wie ein Leib mit vielen Gliedern,
       in der alle Glieder ihren Teil dazu beitragen,
       dass sich Gottes Geist der Liebe ausbreitet.


Bedeutung des Leitbildes für uns

Wir vertrauen auf Gottes Zuwendung und Gegenwart. Seine Liebe zu den Menschen hat sich in besonderer Weise in seinem Sohn Jesus gezeigt. Für das Miteinander in unserer Gemeinde bedeutet das, dass wir uns immer wieder darum bemühen, einander in unserer Vielfalt und Verschiedenheit wahrzunehmen und unsere unterschiedlichen Begabungen anzuerkennen.

Wir legen besonderen Wert auf das wertschätzende, achtsame und gleichberechtigte Miteinander der verschiedenen „Glieder des Leibes“.
Im Geist der Liebe leben und wirken alle mit ihren ganz unterschiedlichen Gaben und Fähigkeiten zusammen. Das bedeutet für uns: alle sind wichtig, alle werden gebraucht, alle sind wertvoll so wie sie sind und mit dem, was sie beitragen können.

Die Verbindung der „Glieder“ untereinander ist eine „in Freud und Leid“.
Wir wollen die Freude miteinander teilen und das Leid des anderen mittragen.

Das tun wir in dem Wissen, Teil der weltweiten Kirche Jesu Christi zu sein, beeinflusst von Gottes Geist der Liebe, der unsere Kirchengemeinde bewegt und nach außen wirkt.