Herzlich willkommen!
  sitemap  |  impressum  |  login  
Ereignisse 2007




Kinderbibeltage 2007

»November 2007. Ein Bericht von Sabine Geschwill.«

Foto: Presseservice Geschwill
www.geschwill-presseservice.de


Den Inhalten der Bibel auf der Spur

Ökumenische Kinderbibeltage im Evangelischen Gemeindehaus

Unter dem Motto „Bibel-Schatz-Suche“ starteten die Ökumenischen Kinderbibeltage im Evangelischen Gemeindehaus.

Vorbereitet von Ulrike Pfaff, Irmgard von Moers-Meßmer, Stefanie Adler, Margit Rothe und Daniel Saam hatten über 30 Jungen und Mädchen ab dem Grundschulalter viel Lust am Entdecken der Bibel mitgebracht. Mit Hilfe der Jugendleiter und Konfirmanden der Evangelischen Kirchengemeinde, sowie den Jugendlichen der Katholischen Pfarrei konnten verschiedene Kreativstationen angeboten werden.

Am ersten Tag ging es um die Entstehung der Bibel. Dazu wurden Wachstafeln als Schreibmaterial gegossen und mit dem Wort „Bibel“ in verschiedenen Sprachen verziert. Außerdem wurden Lesezeichen hergestellt, ein Scherben-Wort-Puzzle zusammengefügt und Buchstaben mit Stempeltechnik gedruckt.

Am zweiten Tag wurde die fast unmögliche Aufgabe angepackt, sich einen Überblick über den Inhalt der Bibel zu verschaffen. An der „Schöpfungs-Station“ wurden Menschen aus Ton geformt, nebenan wurde der „Turmbau zu Babel“ - und damit der Hochmut der Menschen - mit Hilfe von Bauklötzen nachempfunden.

Die „Zehn Gebote“ als Kernstück des Alten Testaments waren ebenso Thema wie Lob-, Dank- und Klagepsalmen. Zum Neuen Testament wurde ein „Jesu-Büchlein“ mit Bildern vom Leben und Wirken Jesu gestaltet.

Dass die Bibel ein „Schatz“ ist, haben die Kinder beim Befüllen einer Schatzkiste mit Symbolen selbst zum Ausdruck gebracht. Auch am letzten Tag der Projektwoche wurde viel gebastelt und auf der Straße Interviews eingeholt.

Die Ergebnisse der Kinderbibeltage wurden von den jungen Teilnehmern und dem Mitarbeiterteam zum Abschluss der Woche beim Ökumenischen Familien-Gottesdienst in der Pauluskirche vorgestellt.