Herzlich willkommen!
  sitemap  |  impressum  |  login  
Gemeindezentrum
Kindertagesstätten
Kiga Scheffelstraße
Kita Friedrich-Fröbel
Kita Sonnenblume
Diakonie




Kindertagesstätte "Friedrich Fröbel" beteiligt sich am Bundesprogramm

„Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“

Seit Januar 2016 beteiligt sich die Kita Friedrich Fröbel am Bundesprojekt „Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“. Alle 7000 beteiligten Kitas sind in regionalen Verbünden zusammengeschlossen und werden in regelmäßigen Verbundtreffen in Tandems aus Einrichtungsleitung und zusätzlicher Fachkraft durch eine Fachberatung von pädquis qualifiziert. Dieses Tandem ist für die Weiterentwicklung, Beratung und Begleitung des Einrichtungsteams zu den Projektinhalten Alltagsintegrierte Sprachbildung, Inklusion und Zusammenarbeit mit Familien verantwortlich.
Die Kita Friedrich Fröbel gehört zum „Sprachkita – Verbund BW 10“ und nahm die Gelegenheit war am 12.10.2019 seine Arbeit und Entwicklung bei einer öffentlichen Veranstaltung in Heidelberg im Haus am Harbigweg zu präsentieren. Unter Schirmherrschaft des Heidelberger Oberbürgermeisters Prof. Dr. Eckart Würzner begrüßte Fachberatung Fr. Bur ihre 13 Kitas, Claudia Döring – Abteilungsleiterin der städtischen Kitas, sowie Dekan Christoph Ellsiepen und Elfriede Eisele von der Servicestelle in Berlin.
Die Besucher hatten Gelegenheit die vielfältigen Stände zu besuchen und an der ein oder anderen Mitmachaktion teilzunehmen und mit den Kitatandems ins Gespräch zu kommen. Auch Bürgermeisterin Frau Rebmann, Trägervertreter Pfarrer Schilling, Koordinatorin Nicole Stiefel und Elternbeiratsvorsitzende Frau Brandner nahmen sich Zeit um sich einen Einblick in die praktische Umsetzung des Bundesprojektes zu verschaffen.
Inge Hoffmann und Christiane Stephan Seubert unterstützten am Friedrich Fröbel – Stand ihr Leitungsteam und die zusätzliche Fachkraft. Besucher erfuhren, dass das Kindergartenteam mit dem Prinzip der Language Route die alltagsinegrierte Sprachbildung unterstützt und im Krippenteam die Videografie als Selbstreflexionsmethode angewandt wird. Es wurden ebenso die neuen Räumlichkeiten der Kita mit Fotos transparent gemacht.
Für die Beteiligten war die Veranstaltung eine sehr gute Möglichkeit die Arbeit der letzten vier Jahre zu veranschaulichen, zu reflektieren und würdigen.

Marion Pflästerer

 


Kindergarten Scheffelstraße
Kindergarten Scheffelstraße
[Mehr]
Kindergarten Sonnenblume
Kindergarten Sonnenblume
[Mehr]