Herzlich willkommen!
  sitemap  |  impressum  |  login  
Freizeiten
Kinder-/Jugendangebote
Förderprojekte
Gemeinde-Kreise




Besuchsdienst in der Gemeinde

»Häufige Fragen zum Besuchsdienstkreis«

Was ist der Besuchdienstkreis?
Eine Gruppe von qualifizierten Gemeindemitgliedern, die gerne ältere Menschen in der Gemeinde zu ihren Geburtstagen besuchen.

Wann und wie oft trifft sich der Kreis?
Der Kreis trifft sich etwa einmal monatlich, um die in den folgenden Wochen anfallenden Besuche zu verteilen. Jeder übernimmt dann die Besuche, die er nach eigener Zeit und Möglichkeit machen kann.
Termin: Dienstags, 17:00 Uhr je nach Vereinbarung.

Wer wird besucht?
Besucht werden Gemeindemitglieder ab 70 Jahren.

Zu welchem Anlass wird besucht?
Bisher beschränken sich die Besuche weitestgehend auf die Geburtstage. Krankenbesuche oder Besuche in sonstigen seelsorgerlichen Fällen übernehmen die Pfarrer.

Wann werde ich vom Pfarrer besucht?
Besuch vom Pfarrer:
zum 80. Geburtstag
zum 90. Geburtstag
zum 95. Geburtstag
und von da ab jedes Jahr

Besuch durch den Besucherkreis:
zum 70. und 75. Geburtstag
zum 81.-89. Geburtstag
zum 91.-94. Geburtstag

Gelegentlich kann es Abweichungen von diesem Plan geben, wenn die Pfarrer durch andere Aufgaben in der Gemeinde verhindert sind. Wenn wir bei unseren Besuchen niemanden antreffen, werfen wir den Gruß der Kirchengemeinde in den Briefkasten. Wir bitten um Verständnis, dass wir so verfahren und den Besuch nicht wiederholen.

Kann ich auch besucht werden, wenn ich keinen Geburtstag habe?
Das ist selbstverständlich auch möglich. Bitte geben Sie uns in diesem Fall Bescheid (Pfarramt 06221-76 00 27)

Zum Besuchsdienstkreis:
Wer im fortgeschrittenen Alter einen runden Geburtstag feiert, freut sich über einen Besuch des Pfarrers. Doch ab wann sind wir im „fortgeschrittenen Alter?“ Die Frage ist nicht so einfach zu beantworten, da sich unsere Lebenserwartung weit nach oben verschoben hat. Wer einigermaßen gesund ist, fühlt sich mit 70 noch nicht alt. Doch der 70. Geburtstag ist ein gewisser Einschnitt, der unsere Lebensbegrenzung näher ins Blickfeld bringt. Gerade deshalb mag an diesem Tag ein Gruß von der Kirchengemeinde wichtig sein. Viele Menschen werden heute 80 und 90 Jahre alt und weit darüber hinaus. Das ist schön, doch weil es eine Vielzahl ist, können nicht alle vom Pfarrer besucht werden. So haben wir vor etwa 8 Jahren einen Besucherkreis gegründet, der im Auftrag der Kirchengemeinde Geburtstagsbesuche macht.

Ilse Jenkner

Besuchsdienstkreis sucht Verstärkung

Für viele ist es schön, am Geburtstag zu erfahren: Mein Name ist nicht vergessen. Ich werde wahrgenommen von meiner Gemeinde, auch wenn ich mich selbst nicht mehr regelmäßig oder auch gar nicht mehr dort sehen lasse, weil das Laufen schwer -, die Augen schwach -, das Hören anstrengend geworden ist. Menschen aus dem Besuchsdienstkreis der Kirchengemeinde schauen vorbei am Geburtstag – je nachdem, wird nur ein kleiner Gruß abgegeben oder es ergibt sich ein Gespräch, ein Verweilen. Das entscheidet das Geburtstagskind.

Damit wir diese Besuche anbieten können, braucht es genügend Menschen, die bereit sind, sich auf den Weg zu machen und bei den in die Jahre gekommenen Geburtstagskindern anzuklopfen und sich eine Weile Zeit für sie zu nehmen. Es wäre schön, wenn der eine oder die andere zum Besuchsdienstkreisteam dazu stoßen könnte.
Melden Sie sich gerne!!!

Kontakt: Cristina Blázquez, Tel. 760029 oder: cristina@blazquez.de