Herzlich willkommen!
  sitemap  |  impressum  |  login  
Offene Kirche
Flüchtlingshilfe
Nachrichten
Vorschau
Oekumene
Stellenausschreibung
Der Online-Tipp




Fest um die Kirche

»Evangelische Kirchengemeinde feierte am 17. September ein „Fest um die Kirche. Mit dem Festerlös soll Zubehör für den Abendmahlstisch angeschafft werden.«

„Ein Leib - viele Glieder“ - unter diesem Motto startete das „Fest um die Kirche“ der evangelischen Kirchengemeinde. Beim Gottesdienst für Groß und Klein war die Pauluskirche bis auf den letzten Platz besetzt. Das hatte auch seinen guten Grund, der Sonntagsgottesdienst hielt zwei besondere Programmpunkte bereit: Zum einen wurde der neue Konfirmandenjahrgang den Gemeindemitgliedern vorgestellt. Und zum anderen wurde Sven Sasse-Rösch als neuer Leiter der evangelischen Kindertagesstätte Sonnenblume in sein Amt eingeführt und gesegnet.

Wer nach dem Kirchgang Hunger hatte, konnte sich im Gemeindehaus, im Innenhof oder bei herrlichem Sonnenschein auf der Kirchenwiese ein schönes Plätzchen suchen und sich die Mittagstischangebote schmecken lassen. Es gab eine kleine Essensauswahl mit Steaks, Bratwurst, Salat, Pommes oder als vegetarische Variante Schafskäse mit Baguette, sowie eine sehr verlockend bestückte Kuchentheke und einen verführerisch duftenden Popcorn-Stand.







Das „Fest um die Kirche“ hatte man in diesem Jahr in bewusst abgespeckter Programm- und Angebotsform konzipiert und auch den zeitlichen Rahmen enger gesteckt. Die Zeitinvestition in Auf- und Abbau und Durchführung sollte für alle Beteiligten und ehrenamtlichen Helfer überschaubar bleiben, informierte Pfarrer Detlev Schilling. Fehlen sollte es den Gästen jedoch an nichts. Die Konfirmanden und die Jugendteammitarbeiter, sowie die Mitglieder der verschiedenen musikalischen Gruppen und kirchlichen Kreise sorgten für das leibliche Wohl der Besucher. Für Kinder gab es Spiel- und Bastelangebote und eine Kinderführung durch die Kirche. Zum Festausklang gab es einen Abschlusssegen auf der Kirchenwiese.





Die beiden Pfarrer nutzten das Fest um Werbung für den Bibelmarathon zu machen. Anlässlich des Reformationsjubiläums soll am 30. und 31. Oktober 24 Stunden nonstop in der Pauluskirche aus der Bibel vorgelesen werden, informierten Pfarrerin Cristina Blázquez und ihr Kollege Detlev Schilling. Mit dieser Aktion, bei der viele Menschen unabhängig von Alter oder Herkunft zu Vorlesern werden, steht das gemeinsame Tun und der Reformationsgedanke im Mittelpunkt. „Jeder kann sich daran beteiligen und für 15 Minuten aus der Bibel lesen“, teilte Schilling mit. „Wir brauchen dafür 96 Personen.“ Über 60 Teilnehmer haben sich dafür bereits angemeldet. Der Pfarrer hoffte, bis Ende Oktober alle noch freien Bibelmarathon-Zeiten mit freiwilligen Vorlesern besetzt zu haben. Wie betont wurde, wird fortlaufend aus der Bibel vorgelesen.

Sabine Geschwill

Fotos: Geschwill Presseservice

Weitere Fotos aus dem Gottesdienst

Vorstellung der Konfirmanden

Sven Sasse-Rösch wird als neuer Leiter der evangelischen Kindertagesstätte Sonnenblume in sein Amt eingeführt ...

... und von Erzieherinnen und Kindern mit einem Lied begrüßt.

Fotos: Hahne