Herzlich willkommen!
  sitemap  |  impressum  |  login  
Offene Kirche
Flüchtlingshilfe
Nachrichten
Vorschau
Oekumene
Stellenausschreibung
Der Online-Tipp




Jugendfreizeit 2016 in Ungarn

»Vom 31. Juli bis 13. August 2016 fand eine Freizeit an der Pescer Seenplatte in Ungarn statt.«

Kurz nach Beginn der Sommerferien hieß es für 34 Teilnehmer im Alter von 13 – 17 Jahren und acht Teamer: Abfahrt zur Jugendfreizeit. Unser Ziel war Orfü in der Nähe von Pécs im Süden Ungarns. Nach einer langen Busfahrt erwartete uns ein wunderschönes Freizeithaus direkt am See gelegen.

Fast zwei Wochen war nun Zeit für Spiel, Spaß und natürlich viel Entspannung bei bestem Sommerwetter. Klar, dass da auch das Schwimmen im See nicht zu kurz kam.



Zu den Höhepunkten der Freizeit zählte ganz bestimmt unser zweitägige Wandertour mit Übernachtung im Freien. Nach einer anstrengenden Wanderung, mit schweren Rucksäcken bepackt, wurde gegen Abend dann ein Lagerplatz gefunden und ein Lagerfeuer entfacht. Belohnt wurden die Strapazen mit einem tollen Sternenhimmel. Am nächsten Tag ging es dann zurück zum Freizeithaus, wo das wohlverdiente Mittagessen wartete.



Ein weiterer Höhepunkt war der Tagesausflug nach Pécs, der Kulturhauptstadt Europas 2010, die die Gruppe bei einem Stadtspiel in Form von Rätselfragen kennerlernte. Darüber hinaus blieb noch Zeit zu eigenen Erkundungen oder für ein leckeres Eis.



Durch das abwechslungsreiche Programm war für alle was dabei. So gab es ein Geländespiel, einen Gottesdienst, verschiedene Koch- und Backaktionen, Gemeinschaftsspiele jeglicher Art und eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich kreativ auszutoben und neues zu entdecken.

Einmal in die Rolle des Teamers durften die Teilnehmer am Teamer-Teilnehmer-Tag schlüpfen. Mit Erfolg wurde von den Teilnehmern ein kompletter Tag organisiert und durchgeführt. Neben Spielen und Workshops gehörte natürlich auch dazu, dass von Teilnehmerseite gekocht wurde.

Die Tischtennisplatte direkt am Haus und unsere hauseigenen Tretboote wurden von allen sportbegeisterten Jugendlichen natürlich schnell in Beschlag genommen.

Auch abends war für Programm gesorgt: Neben klassischen Spieleabenden gab es auch gemütliches Sitzen am Lagerfeuer mit Stockbrot oder den Ungarnabend, bei dem alle Teilnehmer viel über Ungarn lernen konnten und natürlich ungarische Spezialitäten genießen durften.

Aber nicht nur am Ungarnabend war die ungarische Küche bei uns in Form von gefüllten Paprikas präsent: Im Laufe der Freizeit wagten wir uns an Palatschinken, Lángos und natürlich das typische ungarische Gulasch, dass sogar von unserem Hausmeister sehr gelobt wurde.

Einen schönen Abschluss eines jeden aufregenden und anstrengenden Freizeittages bildete schließlich eine Abendandacht, bei der alle zur Ruhe kamen und danach schnell ins Bett gingen.

Die Zeit in Ungarn war viel zu schnell wieder vorbei, sodass es schon bald hieß: Putzen, Koffer packen und auf nach Eppelheim!
So kamen wir alle glücklich, zufrieden, gesund und aber auch ziemlich müde wieder in aller Frühe zu Hause an.

Und für viele Teilnehmer war sofort klar: Nächstes Jahr fahren wir wieder mit! Da geht’s zu Beginn der Sommerferien nach Dänemark. Infos sind demnächst im Pfarramt und auf www.ekieppelheim.de zu finden.

Armin Bernt

Fotos: Ev. Kirchengemeinde Eppelheim